Select Page

Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben...

Die Bibel, Evangelium nach Johannes 14.6

Die Christliche Gemeinde, die im August 2011 in der Kapelle Sonnegg eingezogen ist, hat in Zürich eine rund hundertjährige Tradition. Sie versammelte sich während den letzten 35 Jahren an der Kanzleistrasse.

Ihre Wurzeln hat sie in einem geistlichen Aufbruch der anfangs des 19. Jahrhunderts im Rheinland und in England einsetzte. Georg Müller, der 1836 das weitherum bekannte Waisenhaus in Bristol eröffnete, gehörte zum Beispiel zu diesem Kreis, den man bald “die Brüder” nannte. Sie selbst verstehen sich nicht als Denomination und geben sich offiziell auch keinen Namen.

Unsere Grundlage ist der Glaube an Jesus Christus, so wie er uns in der Bibel überliefert ist. Die Bibel gilt uns als von Gott inspirierte Schrift, an der wir uns in der Lehre, der Gemeindepraxis und im persönlichen Leben orientieren.

 

“Du aber bleibe in dem, was du gelernt hast und wovon du überzeugt bist, da du weißt, von wem du gelernt hast, und weil du von Kind auf die heiligen Schriften kennst, die Kraft haben, dich weise zu machen zur Rettung durch den Glauben, der in Christus Jesus ist. Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes richtig sei, für jedes gute Werk ausgerüstet.”

2.Timotheusbrief, Kapitel 3, Verse 14-17

Anbetung und Abendmahl

Sonntag um 10.00 Uhr

Predigt / Kinderbetreuung

Sonntag um 11.15 Uhr

Gebet und Bibelstudium

Donnerstags um 19.45 Uhr

Glaube

 

Wir glauben an das, was Jesus Christus und seine Apostel taten und lehrten. Dies wurde notiert und ist bis heute erhalten in der Bibel. Gott selber gab durch den Heiligen Geist den Auftrag dazu. Deshalb nennen wir die Bibel das inspirierte Wort Gottes.

Gott – und wer er ist
“Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Dieses war im Anfang bei Gott. Alles wurde durch dasselbe, und ohne dasselbe wurde auch nicht eines, das geworden ist. In ihm war Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht erfasst.”
Aus der Bibel, Johannesevangelium Kapitel 1 Verse 1-5

Liebe – und wo wir sie finden
“Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.”
Aus der Bibel, Johannesevangelium Kapitel 3 Vers 16

Wahrheit – und was sie ist
“Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.”
Aus der Bibel, Johannesevangelium Kapitel 14 Vers 6

Sonneg Kappelle

Sende uns eine Nachricht

14 + 1 =

Mehr Informationen

Adresse: 

Bauherrenstrasse 44

8049 Zürich

Telefon Torsten:

077 421 33 69

Email:

info@sonnegg-kapelle.ch